Frohe Ostern … mit ein paar neuen Vorlagen …

Das Fraeulein hat ein bisschen was Neues ausprobiert und ein paar hübsche Garten-Schildchen gebastelt. Oder besser gesagt … die Vorlagen dafür, denn basteln dürft ihr 😉

Und wenn ihr sie gebastelt habt, dann freue ich mich natürlich wie immer über eure tollen Fotos …
Mal gucken wer schneller ist … ihr … oder ich 🐌

Ich hoffe, dass sie euch gefallen … und ich wünsche euch viel Spaß!

Bitte beachtet, dass sie zum privaten Gebrauch frei verfügbar und beliebig zu vervielfältigen sind.

Solltest Du sie gewerblich nutzen wollen, so ist dies nur mit meiner ausdrücklich schriftlichen Genehmigung gestattet.
Schickt mir im Bedarfsfall eine Mail … dann melde ich mich.

Ach ja … und das Buch zu den Vorlagen bekommt ihr natürlich hier 🙂
Aus NEU mach Alt

Die ersten Vorlagen … aus dem Buch

Ich habe im Buch an verschiedenen Stellen versprochen, dass ich die Vorlagen hier auf der Seite bereitstellen werde.
Ich entschuldige mich, dass es jetzt doch so lange gedauert hat … aber die Aufkleber für die Apothekerflaschen und die Hutschachteln und die Potch-Vorlagen für den Waschtag und das Heiße Bad sind nun endlich fertig und hier verfügbar.

Bitte beachtet, dass sie zum privaten Gebrauch frei verfügbar und beliebig zu vervielfältigen sind.

Solltest Du sie gewerblich nutzen wollen, so ist dies nur mit meiner ausdrücklich schriftlichen Genehmigung gestattet.
Schickt mir im Bedarfsfall eine Mail … dann melde ich mich.

Ich wünsche Dir beim ausprobieren, bauen, basteln und gestalten ganz viel Spaß und freue mich sehr, wenn Du mal ein paar deiner Werke schicken magst.

Gern veröffentliche ich sie auf meiner Seite … so wie die Arbeiten dern lieben Michaela … „Eure Kunstwerke

Ach ja … und das Buch zu den Vorlagen bekommt ihr natürlich hier 🙂
Aus NEU mach Alt

Einfache Anleitung für ein praktisches Garten Tablett … ohne Kippeln

Der ein oder andere hat ja im Moment vielleicht ein bisschen mehr Zeit als üblich … und möglicherweise habt ihr Spaß daran, euch für den Sommer ein praktisches Garten Tablett zu bauen, bei dem Gläser und Becher nicht so bruchgefährdet sind … hier ist die versprochene Anleitung dazu …

Du brauchst folgendes Material:

  • 1 Sperrholzplatte (Stärke 10 mm)
    meist erhältlich in dem Maß 1200 x 600 mm
  • Kreuzschlitz Schrauben 2×16 mm
  • Farbe, Wachs und Verziehung Farbe nach Geschmack
    (z.B. Ornamente oder Fototransfer)
  • evtl. 2 Griffe

Zuschnitt Sperrholz:

  • (A) 600 x 300 mm = Boden 1x
  • (B) 600 x 130 mm = Seiten lang 2x
  • (C) 320 x 130 mm = Seiten kurz 2x
    (evtl. Ausgeformt siehe Foto)
  • (D) 300 x 120 mm = Teilung 1x
  • (E) 290 x 100 mm = Teilung 2x
  • (F) 190 x 100 mm = Gläserunterteilung 2x

Falls Du gerne ausgeformte Seitenteile verwenden möchtest, bereite diese entsprechend vor …

Zeichnen Dir am besten die Aufteilung auf dem Boden oben und unten vor … das erleichtert später das Positionieren der Böden und der Schrauben

Befestige ein Seitenteil lang (B) mit einigen Schrauben am Boden. (evtl. kann ein Fixieren mit ein paar Tropfen Heißkleber sehr hilfreich sein)

Jetzt legst Du die Seitenteile kurz (C) so auf, dass Du sie am Boden und am bereits befestigten Teil (B) verschrauben kannst.

Vorne stehen diese beiden Teile nun je 10 mm über, weil dort zum Schluss das andere lange Seitenteil verschraubt wird.

Nun teilst Du das Tablett mit der Teilung (D) und schraubst dieses Brett an Boden und dem langen Seitenteile fest.

Als nächstes werden die beiden Unterteilungen ebenfalls in das 290 mm-Feld geschraubt.

! Tipp !
Um flexibler zu bleiben, habe ich die Gläserunterteilung zum Herausnehmen gemacht. Dazu werden mittig kleine 50 mm lange Stege aus einem Brett (E) und beiden Gläserunterteilungen (F) herausgesägt. Wer dies nicht möchte, benötigt stattdessen 4x Gläserunterteulung à 90×100 mm, die dann ebenfalls verschraubt werden muss.

Wenn alle Unterteilungen richtig platziert und gut festgeschraubt sind …

… wird das zweite Seitenteil lang (A) vorne vor das Tablett gesetzt und mit dem Boden und den beiden kurzen Seitenteilen verschraubt.

Wenn Du keine ausgeformten Seitenteile mit Griffmulde verwenden möchtest, sollten natürlich noch Griffe angebracht werden.

Du kannst das Tablett jetzt anmalen, dekorieren und gestalten … ich habe es allerdings nur ganz einfach mit cremeweißer Kreidefarbe angemalt und anschließend ein wenig rustikal gewachst.

Vielleicht hilft das ein bisschen gegen Langeweile und Hausarrest-Blues … oder es macht vielleicht einfach ein wenig Freude, sich auf den Sommer im Garten oder auf dem Balkon vorzubereiten.

Übrigens ist es auch ganz praktisch, wenn man sein Home Office Equipment mit in den Garten nehmen möchte 😉

So oder so …

Für schönes Wetter … ein Garten Tablett (die Anleitung folgt in Kürze)

Bei meinem letzten Beitrag war ich meiner Zeit wohl etwas voraus … und auch wenn ich „Zu Hause ist es am schönsten“ tatsächlich ganz ernst gemeint hatte … der ein oder andere empfindet es heute vielleicht etwas höhnend.
Das war natürlich keinesfalls so gemeint, denn ich konnte ja nicht wissen, was da so auf uns zu kommt.

Aber nun sind viele von uns zu Hause, und die Kreativen unter uns nutzen die Zeit mit vielen Basteleien … und alle mit Garten sind gesegnet, denn wenn das Wetter mitspielt, ist das die gesündeste und vielseitigste Art, die Tage zu verbringen.

Und wer gerne mit seinem halben Hausstand in den Garten zieht – oder zu späteren Zeiten liebe Gäste bewirtet, der kennt vielleicht das Problem normaler Tabletts mit der Erdanziehungskraft.
Wie oft hat etwas den Halt verloren und alles ist ins Rutschen gekommen? Bei mir leider ziemlich oft …

Und deshalb habe ich mir vor einiger Zeit diese Gartentablett gebaut … hoher Rand, gute Griffe, sinnvolle Aufteilung. Es ist praktisch und auch ganz hübsch … und in ein paar Tagen teile ich hier die Anleitung.

Bis dahin … bleibt gesund!

Update:
Die Anleitung findest Du hier https://fraeulein-brocante.de/anleitung-fuer-ein-praktisches-garten-tablett-ohne-kippeln/